DSC00173

DSC00343

Das Team vom Fahrradgeschäft
Anschütz ist auch in Zukunft stets
um zufriedene Kunden bemüht.
Diesem Ziel dienen die Besuche
auf internationalen Fahrradmessen
und der Einkauf bei dort ausstellenden Leistungsträgern der Fahrradbranche.

Ein besonderer Dank soll an
dieser Stelle an alle Kunden
für die bisherige Treue gehen.


Ansicht2

Die Bilder der Stiller Gasse und die Anzeige
entstanden um das Jahr 1935.

Fahrrad Anschütz seit 1916
Fachhandel aus Tradition - geführt in der vierten Generation

1916
gegründet von Friedrich Anschütz,
Fahrräder
der Firma Miele wurden damals verkauft,
Anzeige
später Nähmaschinen und Zentrifugen

1947
Großvater Artur Anschütz übernahm das
Geschäft, seines Vaters

1972
wurde eine IFA-Fachfiliale für Fahrräder und SIMSON
-Fahrzeuge eingerichtet,
Übernahme der Filiale vom Sohn Heinz Anschütz

1981
wurde die Filiale wieder privatisiert,
Heinz Anschütz war wieder tätig als selbständiger Handwerksmeister

1990
Nach der Wende erfolgte ein totaler Umbau des Geschäftshauses mit Erweiterung des Ladens auf 140 qm

2008
das Geschäft wird übernommen von Sohn Mark Anschütz

Ansicht1